Sporthypnose und Mentaltraining

SportWas ist Sporthypnose?

Hypnose bzw. die Nutzung von Trancezuständen im Sport ist vor allem im Leistungssport nicht mehr wegzudenken. Es ist ein Ansatz im Bereich des mentalen Trainings, der Sportlern hilft, psychisch bedingte Symptome und Probleme zu überwinden.
Zudem werden Sportler durch die Sporthypnose unterstützt, bestimmte kognitive, verhaltensbezogene und besonders auch affektive (die Emotionen betreffende) Qualitäten zu entwickeln, die zur Verbesserung ihrer körperlichen Fähigkeiten beitragen. Das bedeutet, dass moderne Sporthypnose im Vergleich zur klassischen Sportpsychologie Veränderungen schneller, leichter und effektiver herbeiführt, weil sie den Sportler als Menschen ganzheitlicher betrachtet und an die Ursachen der Hindernisse geht.

Ziel der Sporthypnose ist daher nicht nur die Beseitigung von Hindernissen und Blockaden, sondern auch die Förderung mentaler Fähigkeiten, sowie die Kontrolle über emotionale Reaktionen.

Anwendungsgebiete

Fussball

Ob für den einzelnen Spieler oder die ganze Mannschaft – die Sporthypnose bietet Fußballern unzählige Möglichkeiten, ihre mentale und physische Fitness zu erhöhen, ihre Spieltechnik zu verbessern und mit außergewöhnlichen Situationen umgehen zu lernen.

  • Verbesserung der Fähigkeit, zwischen Zuständen fokussierter und peripherer Aufmerksamkeit zu „switchen“ (z.B.: Wechsel zwischen Torschuss- und Pass-Situation)
  • Ich-Stärkung einzelner Spieler für eine homogene Mannschafts-Performance
  • Korrektur eingeschliffener nicht optimaler Bewegungsabläufe, z.B. nach Verletzungen
  • Erlernen effektiver Entspannungstechniken
  • Beschleunigte Regeneration nach Verletzungen
  • Beschleunigte physische und psychische Rekreation nach und zwischen Spielen
  • Auflösen von Blockaden zur Verbesserung der Umsetzung der Trainingsergebnisse im Spiel
  • Auflösung spezifischer Blockaden, z.B. in Torschuss-Situationen
  • Verbesserung des mentalen Umgangs mit Niederlagen oder Verletzungen
  • Korrektur zu niedriger oder zu hoher Erregungszustände in Training und Turnier, z.B. Versagensangst, Resignation bei Rückstand, Schiedsrichterkritik, Revanchefouls
Behandlungsdauer:
Bei der Sporthypnose handelt es sich um eine hocheffektive Kurzzeitbehandlung.
Ihre Dauer ist auf 3 bis maximal 5 Intensivsitzungen begrenzt,
die jeweils zwischen 2 und 4 Stunden dauern.
Auch eine Betreuung am Wettkampfort oder im Trainingslager ist individuell vereinbar.
Der Behandlungs-Prozess wird durch telefonische Betreuung begleitet.
Senden Sie unverbindlich eine Email (sporthypnose@huisbauer.at) oder rufen Sie an: Telefonisch klären wir Ihre Fragen gern unter (+43) 0676/527 20 70
Leistungen und Honorare

Comments are closed.